Wo ist Grado

dovegrado
Auf der Suche nach der "Goldinsel"

Grado liegt in der Region von Friaul Julisch Venetien und ist eine Insel von antikem Zauber und Charme, deren Profil sich beständig mit dem Wandel der Zaeiten ändert .

Man erreicht Grado über die A4 Autobahn, Ausfahrt Palmanova (die sternförmige Festung), fährt dann weiter nach Süden auf die via Julia und mitten durch die archäologische Stätte von Aquileia, UNESCO-Welterbe.

Für alle, die mit dem Flugzeug anreisen: Grado liegt nur 20 km vom Flughaven von Trieste – Ronchi dei Legionari entfernt.

Und schon sind Sie in Grado angekommen, einer Insel, die sich einer Lagune von 90 Quadratkilometern rühmen darf.

Auf der größten Insel des Archipels von Grado erhebt sich die gleichnamige Stadt, die seit 1936 durch eine Klappbrücke mit dem Land verbunden ist. Der nach Süden gewandte, feinsandige Strand macht die Sonneninsel zu einem exklusiven Reiseziel, die seit 24 Jahren die Blaue Flagge gewinnt.

Grado besitzt zwei große Strände: der Hauptstrand säumt Viale Regina Elena und zieht sich bis zu Grado Pineta und Punta di Barbicale und ist über 3 km lang.

Ein anderer Strand liegt im westlichen Teil der Insel, erstreckt sich über etwa 600 m von einem Schutzdamm bis zur Grenze des Stadtkerns und seine Dicke erreicht 200 m an einigen Punkten. Im östlichen Teil befinden sich Grado Pineta, der Golf Klub Grado, ein große Golfplatz, der sich wunderbar in der Lagunenlandschaft einfügt, zwei Resorts und einige Campingplätze

Größere Kartenansicht

Tweets di @comunedigrado